2.2

Ballaststoffreiche Gerichte mit FiberHUSK®

FiberHUSK® ist für alle geeignet, die sich gesünder und ballaststoffreicher ernähren möchten, auch bei einer Ernährung nach der Low-Carb-Methode oder bei Glutenallergie.

Jetzt können Sie leckere ballaststoffreiche Gerichte und Backwaren mit FiberHUSK® zubereiten. FiberHUSK® ist ein natürliches Produkt aus fein vermahlenen Flohsamenschalen und kommt ganz ohne Zusätze aus. Die Flohsamenschalen stammen von der indischen Pflanze Plantago Ovata und bestehen zu 85 % aus wasserlöslichen Ballaststoffen.

FiberHUSK® verfügt über eine einzigartige Fähigkeit, Flüssigkeit zu binden. Die Flohsamenschalen bilden eine gelartige Masse, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen. Dank dieser positiven Eigenschaft ist es möglich, Brot zu backen oder Gerichte mit viel Gemüse zu kochen, ohne dass diese zu wässrig werden. Darüber hinaus bewirken die wasserbindenden Ballaststoffe, dass das Brot sich länger frisch hält.

Ballaststoffreiche Brote und Brötchen selbst backen

Internationale Ernährungsinstitute empfehlen, jeden Tag Vollkornbrot mit mindestens 8 g Ballaststoffen pro 100 g zu sich zu nehmen. Wenn Sie selbst backen, ist es aber gar nicht so einfach, einen so hohen Ballaststoffanteil zu erreichen.

Vollkornmehl und Körner beim Backen zu verwenden, ist lecker und gesund. FiberHUSK® lässt dabei das Vollkornmehl besser aufgehen. Wenn Sie mit hellen Mehlsorten backen, stellen Sie mit der Zugabe von FiberHUSK® sicher, dass Sie die empfohlene Ballaststoffmenge zu sich nehmen. Ein mit FiberHUSK® gebackenes Brot sättigt auch mehr. Mit FiberHUSK® können Sie leckere Brote und Brötchen zubereiten – ballaststoffreich, ganz wie es von Ernährungsexperten empfohlen wird.

Finden Sie hier mehr über die Verwendung und Dosierung von FiberHUSK® heraus.

Low-Carb – wenn Sie Kohlenhydrate reduzieren möchten

Im Moment ist die Low-Carb-Ernährung sehr populär. Bei dieser Ernährungsweise nehmen Sie weniger Kohlenhydrate, dafür aber mehr Eiweiß und Fett zu sich.

Einige ernähren sich nach dem Low-Carb-Prinzip, um abzunehmen oder das Gewicht zu halten; andere tun es, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten, und wieder andere, weil sie die Low-Carb-Ernährung einfach mögen und sich so in ihrem Körper wohl fühlen.

Da es bei Low-Carb immer darum geht, weniger Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, ist Mehl eine der Hauptzutaten, die man vermeiden muss. Aber Mehl wird als Bindemittel in vielen Gerichten verwendet, und es ist nicht immer ganz einfach, ohne auszukommen. Doch jetzt gelingt Ihnen das kinderleicht – mit FiberHUSK®. Die fein vermahlenen Flohsamenschalen enthalten keine Kohlenhydrate, dafür aber sehr viele Ballaststoffe. Wird das Pulver mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten vermischt, bildet es eine gelartige Masse, die andere Zutaten zusammenhält. Sie können also Brot und Kuchen ganz ohne herkömmliches Mehl backen, durch bloßes Hinzufügen von FiberHUSK®.

Schauen Sie sich unsere leckeren Rezepte an und erleben Sie Low-Carb auf eine ganz neue Art.

Glutenfreies Backen

FiberHUSK® macht glutenfreies Backen viel einfacher. Gluten ist ein nützlicher Bestandteil im Mehl, das den Teig elastisch macht und ihn gehen lässt. Mit glutenfreien Mehlsorten wie Mais-, Hirse-, Reis- oder Buchweizenmehl erreicht man daher nur schwerlich ein gutes Backergebnis.

Glutenfreie Backwaren sind oft teuer, daher backen viele Menschen mit Glutenallergie Brot und Kuchen meist selbst. FiberHUSK® macht glutenfreies Backen einfacher. Die fein vermahlenen Flohsamenschalen in FiberHUSK® verfügen über ähnliche Eigenschaften wie Gluten, enthalten aber nicht die kleinste Spur des allergieauslösenden Glutens. Sie müssen also keine Angst vor schweren Broten oder bröseligen Kuchen haben. Wenn Sie glutenfreien Backwaren FiberHUSK® hinzufügen, wird Brot luftig und wohlgeformt und Kuchen schnittfest und lecker.

All unsere glutenfreien Rezepte basieren auf Mehlsorten ohne Gluten. Hier finden Sie unsere leckeren glutenfreien Rezepte.

Gesünderes Essen mit extra Ballaststoffen

Jeder profitiert von einer ballaststoffreichen Ernährung. FiberHUSK® kann man nicht nur zum Backen verwenden. Sie können die nützlichen extra Ballaststoffe auch Ihren Hackfleischgerichten oder Smoothies hinzufügen.